schroepfen

Schröpfen

Beim Schröpfen werden auf bestimmten Hautregionen Schröpfgläser angebracht, mit deren Hilfe Unterdruck erzeugt wird. Der Unterdruck wird üblicherweise durch Erhitzung der Luft in den Schröpfgläsern bzw. Schröpfköpfen erreicht.

Die Stellen für die Anwendung werden durch einen Tastbefund ermittelt. Wo muskuläre Verhärtung vorliegt, werden Schröpfgläser angesetzt. Beim Schröpfen An den behandelten Stellen können sich vorübergehend lokal Hämatome bilden.

Diese Methode wird erfolgreich bei ….. angewandt.

WICHTIGE INFORMATION aufgrund der aktuellen Situation!!!


Bitte kommen Sie nur dann in die Ordination, wenn sie frei von Krankheitsanzeichen (Virusinfekt) sind, und halten Sie Abstand zu anderen Personen!

ICH BITTE UM TELEFONISCHE VORANMELDUNG!